Windows 10 Auflösungsproblem durch Monitor

Windows 10 Auflösungsproblem

Das problem hört sich garnicht so schlimm an wie es auf den ersten Blick scheinen mag, trotzdem verursacht das, vor allem bei mir der auf gute Grafik steht, echte Bauchschmerzen. Lange hat mich dieses nervigen Windows 10 Auflösungsproblem auf trab gehalten. Jetzt gibt es endlich eine Lösung für mich.

Zuerst dachte ich an einen schlichten Hardware Defekt und das der Monitor im Eimer ist. Das klang aber übertrieben gesagt ziemlich krass, da ich am Vorabend noch ganz normal arbeiten konnte.

Windows 10 Auflösungsproblem

Das Windows 10 Auflösungsproblem als Bild

Neuinstallation?

Nachdem ich nun einige Treiberneuinstallationen, sowohl von meiner NVidia Grafikkarte als auch von meinem, nicht mehr ganz so neuem, Monitor gemacht habe und das gewünschte Ergebnis aus blieb, habe ich heute Abend mehr durch Zufall statt durch wildes probieren mich wieder mit dem Windows 10 Problem beschäftigt habe, konnte ich auch eine Lösung vorbringen.

Wäre ich auf diese Idee schon von Anfang an gekommen, ich hätte mir mitsicherheit einiges an Ärger und Kummer gespart. So habe ich die Größe des Bildschirms einfach über Nvidia anpassen lassen und hatte ein nicht ganz passables, aber ein funktionierendes Ergebnis.

Das Problem am Schopf packen

Letzten Endes habe ich mich jetzt darauf eingelassen, alles einfach hinzunehmen und den Monitor für Tot zu erklären. Um die 1000 mal habe ich in den Monitor Einstellungen gesucht, ich wollte sogar die automatische Anpassung verwenden, aber das war ausgegraut.

Also das ganze wieder mal ewig ruhen lassen, bis es endlich durch Zufall so kam wie es kommt.

Lösung

Heute Abend gab es so wie immer ein Treiberupdate. Bei diesem hat sich, dieses mal überraschend, der ganze Monitor verstellt. Ich habe vorher eine komplette Neuinstallation ausgewählt, weil ich einfach die Hoffnung noch nicht aufgeben wollte.

Jetzt war der Monitor zwar verstellt, also die Auflösung war zu klein, aber ich dachte das es jetzt Softwareseitig gehen würde. Also alles noch mal von vorne, Auflösung anpassen, rumprobieren und dann… traurig sein.

Im Frust habe ich dann noch mal das Monitor Menü durchgestöbert. Und siehe da: Mehr aus Neugierde statt aus Wissen habe ich mich mal in der Eingabequelle ausgetobt. Dort war nämlich als Source AV angegeben. Also kurz mal PC auswählen und BOOM! Der Monitor hat wieder funktioniert.

Klingt komisch, hat aber geklappt.

 

Solltet ihr ein ähnliches Problem haben, guckt doch auch mal nach ob es bei euch so klappen würde. Ich hoffe ich konnte euch helfen.