Tagebuch


Zurück in New Eden

Lange Zeit war es still im Weltraum. Meine Schiffe standen im Hangar und haben sich keinen Zentimeter bewegt (außer vielleicht im Kreis) Vor einigen Tagen bin ich aus meinem verlängerten Kryptoschlaf aufgewacht um zurückzukehren.   Die Corporation in der ich damals war hat sich für die Beendigung unseres Geschäftsverhältnisses entschieden. Also musste ich mir einen neuen suchen. Über die Interne Browsersuchbörse bin ich dann auf die "NOVEC." aufmerkam geworden. Obwohl sie sich im Krieg befanden wurde ich nach einem Bewerbungsgespräch aufgenommen. Durch verschiedene Einflüsse haben sie vor einiger Zeit ihr 0.0 System verloren und mussten zwangsweise ihr dasein im Highsec fristen.   Doch nun, nach etlichen Verhandlungen wurde ein neues System gemietet. Dorthin gilt es nun aufzubrechen. Die Logistikroute ist bisher erfolgreich erstellt worden. Eine Rattlesnake zum ratten habe ich auch bereits unten. Nun muss nur noch ich hinterher. Da ich in der Pilotenschule noch nicht die Kurse für das fliegen eines Interceptors absolviert habe, muss ich mir einen anderen Weg suchen um heil unten anzukommen. In einer Flotte wollen wir durch ein Wurmlochsystem einige Rohstoffe mitnehmen.   Ich selber werde mit einer Astero mit Covert Ops Modul fliegen. Leider befindet sich das Wurmloch in einem Lowsec System, was die ganze Sache erschwert. Aber ich werde so oder so dort unten ankommen. Ob es in diesem oder einem neuen Körper geschehen wird weiß Gott. Während ich meine Jesuskette in der Hand halte und bete, warte ich auf die letzten Flottenmitglieder, die sich kurzfristig entschlossen haben sich anzuschließen. Wir warten jetzt im Highsec um gemeinsam loszufliegen. Nun findet noch eben ein Meeting statt, um zu besprechen wie wir vorgehen werden.

Keine Kommentare